Budapest bietet Ihnen zwei Städte in einer: das ältere, hügeligere Buda und das etwas jüngere und unkonventionellere Pest auf der anderen Seite der Donau

Verlängern Sie Ihren Sommer mit einem Urlaub im September, einer Zeit, in der sich die meisten touristischen Hotspots von ihrer weitaus ruhigeren und entspannteren Seite zeigen. Lassen Sie den hektischen Alltag hinter sich und genießen Sie den lockeren Lebensstil, der an den Stränden und in den Resorts allgegenwärtig ist. In einigen der attraktivsten Städte Europas lassen sich schon jetzt die ersten verlockenden Anzeichen beobachten, dass der Herbst vor der Tür steht.

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Dubrovniks

Sommerliche Temperaturen halten sich in Dubrovnik über Monate

Sommerliche Temperaturen halten sich in Dubrovnik über Monate (Foto: Getty Images)

In Dubrovnik herrschen über mehrere Monate sommerliche Temperaturen, die diese atemberaubende Stadt an der kroatischen Adriaküste noch unwiderstehlicher machen. Machen Sie einen Spaziergang um die Mauern aus dem Mittelalter und der Renaissance, die die Altstadt umgeben, bevor Sie ein erfrischendes Bad am Banje-Strand nehmen. Decken Sie sich im Anschluss mit Picknick-Vorräten auf dem Markt am Gundulic-Platz ein und begeben Sie sich mit einem kleinen Boot zur Insel Lokrum. Hier können Sie sich auf einen entspannten Nachmittag inmitten von felsigen Stränden und Olivenhainen freuen.

Inselhüpfen ist an der Riviera von Dubrovnik gang und gäbe, also suchen Sie sich eine Fährverbindung heraus, um einen Ausflug auf die nahe gelegene Elaphiten-Insel zu machen. Essen Sie gegrillten Fisch mit Blick aufs Meer in Lapad und schlendern Sie durch das autofreie Koločep.

Trinken Sie Wein in Budapest

Budapest bietet Ihnen zwei Städte in einer: das hügeligere Buda und das unkonventionellere Pest

Budapest bietet Ihnen zwei Städte in einer: das hügeligere Buda und das unkonventionellere Pest (Foto: Getty Images)

In Budapest erwarten Sie zwei Städte in einer – das ältere, hügeligere Buda und das etwas jüngere und unkonventionellere Pest auf der anderen Seite der Donau. In Pest finden Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das prächtige ungarische Parlamentsgebäude, die St.-Stephans-Basilika, ein mit Köstlichkeiten übersäter Indoor-Lebensmittelmarkt und die legendären Ruinenbars – Bars, die in zuvor heruntergekommenen Räumen eingerichtet wurden.

Überqueren Sie die Kettenbrücke nach Buda und Sie finden sich plötzlich an einem magischen Ort mit barocken Gebäuden und einem herrlichen Blick auf die Donau wieder. Die Budaer Burg dient als romantische Kulisse für das jährliche Budapester Weinfest, eines der lebhaftesten und köstlichsten in Europa.

Genießen Sie die Sonne auf Sardinien

Sardiniens Sandstrände üben im September eine ganz besondere Anziehungskraft aus. Die meisten Touristen sind bereits abgereist, doch die lauen Tage und Sommernächte auf Italiens zweitgrößter Insel dauern an – eine wahrlich herrliche Zeit, um an der glitzernden Costa Smeralda an der Nordküste Sardiniens Sonne zu tanken. Besuchen Sie den Urlaubsort Porto Cervo, wo elegante Yachten den Hafen säumen und schlürfen Sie auf der zentralen Piazzetta in besonders schönem Ambiente einen Kaffee, während Sie die vorbeilaufenden Leute beobachten.

Unternehmen Sie auch unbedingt einen paradiesischen Bootsausflug zum La-Maddalena-Archipel, um einen Blick auf dessen rötliche Granitfelsen und zahlreiche versteckte Traumstrände zu werfen.

Verlieren Sie sich in Fès

Marokkos alte Kaiserstadt Fès

Marokkos alte Kaiserstadt Fès (Foto: Getty Images)

Im Herzen der antiken Kaiserstadt Fès – angeblich die älteste Stadt Marokkos – befindet sich die Medina und in den engen und verwinkelten Gassen werden Sie sich gerne verlieren. Die mittelalterliche Medina liegt im größten autofreien Stadtgebiet der Welt, das einem Labyrinth voller Souks, Moscheen und altertümlicher Denkmäler ähnelt.

Schlendern Sie an Ständen mit altem Medina-Kunsthandwerk vorbei, das seit Jahrhunderten praktiziert wird. Dazu gehören unter anderem hochwertige Töpferwaren, Teppiche, Kupfertöpfe und Lederwaren. Mit einem offiziellen Reiseführer lernen Sie auch die faszinierenden historischen Hintergründe kennen und holen so das meiste aus ihrer Städtereise heraus.

Erkunden Sie die Märkte der Provence

In Südfrankreich erstrahlen die Marktdörfer und geschichtsträchtigen Städte der Provence in Kombination mit den Hügeln und Bergen der Alpilles und des Luberon im September in einem ganz besonderen Licht. Beginnen Sie im bezaubernden St-Rémy-de-Provence in den Ausläufern der Alpilles, wo einer der attraktivsten wöchentlichen Lebensmittelmärkte der Provence zu finden ist.

Um auf weiteren Märkten zu stöbern, können Sie im Anschluss Aix-en-Provence ansteuern, bevor Sie in den multikulturellen Schmelztiegel Marseille eintauchen. In dem geschäftigen Viertel Noailles lohnt sich ein Besuch des fröhlichen Lebensmittelmarktes, der in den engen Seitenstraßen auf dem Gipfel des Canebière stattfindet.

Schlendern Sie durch Polens historische Städte

Schlendern Sie durch die wiederaufgebaute Warschauer Altstadt

Schlendern Sie durch die wiederaufgebaute Warschauer Altstadt (Foto: Getty Images)

Ein Städtetrip in die großen Städte Polens – Warschau, Krakau, Danzig und Breslau – ist im September besonders empfehlenswert. Schlendern Sie durch die wiederaufgebaute Warschauer Altstadt mit ihren Gebäuden im Stil der Gotik, der Renaissance und des Barocks, bevor Sie sich in Richtung des beeindruckenden Königsschlosses begeben. Krakaus Marktplatz ist eine Klasse für sich, dessen Mittelpunkt die wunderschönen mittelalterlichen Tuchhallen bilden. Im Westen können Sie dagegen in das geschäftige Treiben der Universitätsstadt Breslau eintauchen, dessen rekonstruierter Marktplatz zu den schönsten Europas zählt. In der Nähe der Ostseeküste liegt außerdem die pulsierende Hafenstadt Danzig, ein perfekter Ausgangspunkt für Tagesausflüge nach Sopot und andere Küstenorte.

Gehen Sie auf Safari in Kenia

Es herrscht immer noch Trockenzeit in Kenia. Die Wasserquellen werden rarer, was zur Folge hat, dass sich mehr Tiere um ein und dieselbe Stelle versammeln. Sie können also auf einige außerordentliche Sichtungen von durstigen Kreaturen spekulieren, die sich alle um einen Drink zu drängen scheinen. Im September findet auch das Ende der großen Gnu-Wanderung statt: Über eine Million Gnus machen sich zusammen mit Tausenden von Zebras und Antilopen auf eine große Reise von der Masai Mara in Kenia in den Serengeti-Nationalpark in Tansania.

In der Nähe des Lake Naivasha bietet sich Ihnen ein spektakulärer Ausblick auf Horden von Flusspferden, Zebras, Giraffen und Impalas.

Wandern Sie in luftigen Höhen in Lissabon

Begeben Sie sich auf jeden der sieben Hügel Lissabons hinauf, um die schöne Hauptstadt Portugals aus verschiedenen Perspektiven zu bewundern

Begeben Sie sich auf jeden der sieben Hügel Lissabons hinauf, um die schöne Hauptstadt Portugals (Foto: Getty Images)

Besteigen Sie jeden der sieben Hügel Lissabons, um die schöne Hauptstadt Portugals aus verschiedenen Winkeln zu betrachten. Folgen Sie einfach den Pfaden bis zu den Miradouros – Aussichtspunkten – die sich am höchsten Punkt jedes Hügels befinden und herrliche Ausblicke auf die Landschaft ermöglichen. Zwar sind die Temperaturen im September noch angenehm warm, gleichzeitig werden Sie auf ihrer Stadtbesichtigung jedoch von der grellen Sommerhitze verschont bleiben. Abends lohnt sich ein Schlendergang zu den Bars im Bairro Alto, Lissabons atmosphärischer Altstadt, wo Sie eine ausgelassene Partystimmung erwartet.

Gönnen Sie sich eine Auszeit auf Ibiza

Während die Party auf Ibiza in den Sommermonaten ihren Siedepunkt erreicht und die Clubs überfüllt sind, lässt der Andrang im September allmählich nach und es wird ruhiger. Genießen Sie die Ruhe und verbringen Sie ein paar entspannte Tage an einigen der schönsten Strände der Balearen. Ende September gilt als die Abschlussparty der Saison auf der Weißen Insel Spaniens – die Winterpause wird bald eingeläutet, doch die Temperaturen sind weiterhin angenehm warm.

Wenn Sie Ibizas Clubbing-Szene nicht mögen, können Sie sich im September Zeit nehmen, um sich einen Eindruck von der natürlichen Schönheit dieser Baleareninsel zu verschaffen. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Dalt Vila, den alten Kern von Ibiza-Stadt, mit dessen prachtvollem Yachthafen, den engen mittelalterlichen Gassen und der gotischen Kathedrale. Außerhalb der Stadt können Sie einen Ausflug zu den atemberaubenden Salzpfannen Ibizas Ses Salines im Süden und den traditionellen weiß getünchten Dörfern im Inselinneren unternehmen.

Veröffentlicht am: September 23, 2022

Artikel-Tags:  Dubrovniks , Budapest , Sardinien , Fès , Kenia , Lissabon , Ibiza

Unterkünfte

Jetzt buchen ab 158 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 186 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 221 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 255 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 536 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 179 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 167 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 250 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 359 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 190 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 508 USD / Nacht

Verwandte Artikel

Entdecken

12 traumhafte Hotels, die zu einer Zeitreise einladen

Entdecken

10 unschlagbare Gründe für eine Balkan-Reise

Entdecken

Genießen Sie in diesem Sommer Deutschlands schönste Städte

Marriott Bonvoy Logo

Kostenlose Mitgliedschaft, unbegrenzte Möglichkeiten

Sammeln Sie Punkte, die Sie für unvergleichliche Erlebnisse und kostenlose Übernachtungen in unseren außergewöhnlichen Hotelmarken einlösen können.

Kostenlos anmelden
Folgen Sie uns: