Ausblick auf den Nil mit zwei Feluken (Foto: Getty Images)

Kairo ist die älteste Stadt der arabischen Welt und die geschichtsträchtige Hauptstadt Ägyptens. Die Souks und Kirchen, Museen und Moscheen gehören zu den beeindruckendsten der Welt.

Mit den majestätischen Pyramiden von Gizeh und dem legendären Nil gehört Kairo zu den interessantesten Orten der Welt. Doch die Stadt hat noch viel mehr zu bieten: Der Jahrhunderte alte Bazar von Khan el-Khalili lädt zum Stöbern ein, die magischen Moscheen rundherum strahlen eine Aura vergangener Zeiten aus. Verlieren Sie sich in den labyrinthartigen Gassen der islamischen Altstadt und genießen Sie einen stark gesüßten Minztee, wahrend die Sonne über dem Nil untergeht.

Die besten Stadtviertel in Kairo

Downtown

Das Gebäude des Ägyptischen Museums in Kairo

Das Ägyptische Museum ist ein Muss für alle Liebhaber des Alten Ägyptens (Bild: Getty Images)

Downtown Kairo wurde vor rund zweihundert Jahren im europäischen Stil erbaut. Das Stadtviertel ist mit seinen weiten Boulevards und offenen Plätzen Paris nachempfunden. Hier befinden sich kultige Cafés und Kneipen – einige davon hundert Jahre alt – sowie zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Kunstausstellungen.

Vor allem abends erwacht Downtown zum Leben. Mischen Sie sich in das Getümmel, setzen Sie sich in eines der vielen historischen Cafés und beobachten Sie, wie sich Jung und Alt bei einem Minztee austauschen.

Mit seinen vielen exzellenten Restaurants und der vorteilhaften zentralen Lage ist Downtown eines der besten Stadtviertel für Ihren Aufenthalt in Kairo: Das Nile Ritz-Carlton, eines der besten Hotels im ganzen Land, überblickt den Nil und liegt direkt neben dem Ägyptischen Museum. Das St. Regis Cairo, ein paar Kilometer weiter nördlich an der Corniche gelegen, bietet einen ebenso grandiosen Blick auf den sagenhaften Fluss.

Das Ägyptische Museum beherbergt die beste Sammlung alt-ägyptischer Artefakte weltweit. Staunen Sie über die goldenen Totenmasken und gut erhaltenen Mumien. Das Museum Islamischer Kunst befindet sich ebenfalls in Downtown und ist beeindruckt gleichermaßen. Kairo war und ist eines der wichtigsten Zentren islamischer Kultur. Neben ägyptischen Ausstellungsstücken finden Sie hier auch Objekte aus dem Rest der islamischen Welt, von Marokko und Arabien bis Indien und Persien.

Das islamische Kairo

Die Al-Muizz-Straße und die von Minaretten gesäumte Skyline von Kairo

Die Al-Muizz-Straße und die von Minaretten gesäumte Skyline von Kairo (Bild: Getty Images)

Das islamische Kairo ist das reizvollste Stadtviertel von ganz Kairo. Es ist ein Labyrinth aus Straßen und Gassen, Moscheen und Märkten, Hinterhöfen und vergessenen Palästen. Ein Ausflug ins islamische Kairo fühlt sich an wie eine Zeitreise in die Blütezeit des Mittleren Osten.

Der mittelalterliche Bazar von Khan el-Khalili ist über 500 Jahre alt und stellte einen der Höhepunkte eines jeden Aufenthaltes in Kairo dar. Ganz wichtig: Das Feilschen nicht vergessen! Wenn Sie bei Ihrer Entdeckungstour eine Erfrischung benötigen, sollten Sie Karkade probieren. Dieses kalte, klassisch ägyptische Getränk wird aus Hibiskusblütenblättern hergestellt und ist die beste Wahl, um der Hitze entgegenzuwirken.

Das islamische Kairo ist einer der besten Orte in der Stadt, um Souvenirs einzukaufen. Der Bazar von Khan el-Khalili ist überfüllt mit riesigen Messinglaternen, Kupfertöpfen, erlesenem Goldschmuck und duftendem Weihrauch.

Von fast überall aus haben Sie einen Blick auf die Zitadelle, die ganz Kairo dominiert. Sie ist auf einem Hügel gelegen und beherbergt hinter ihren mächtigen Mauern eine der schönsten und größten Moscheen der Stadt. Für rund 700 Jahre war die Zitadelle Sitz der Herrscher Ägyptens. Heute bietet sie einen spektakulären Blick auf die Skyline Kairos. Nicht umsonst wird Kairo die "Stadt der tausend Minarette" genannt.

Alt-Kairo

Die Kirche des heiligen Georgs in Alt-Kairo

Die Kirche des heiligen Georgs in Alt-Kairo (Bild: Getty Images)

In Alt-Kairo hat die heutige Hauptstadt Ägyptens ihren Ursprung. Im ersten Jahrhundert nach Christus wurde dieses Gebiet zu einem der ersten Zentren der neuen Religion. Die Kopten – eine christliche Gemeinschaft in Ägypten – errichteten hier mehrere sehenswerte Kirchen. Eine dieser Kirchen soll sogar eine Höhle beherbergen, in der Jesus und Maria Zuflucht auf ihrer Flucht nach Ägypten suchten.

Das koptisch-christliche Stadtviertel kann bequem mit der U-Bahn vom zentralen Tahrir-Platz aus erreicht werden. Besichtigen Sie einige der ältesten Kirchen der Region, wie z. B. die berühmte Hängende Kirche. Sie ist rund 1.400 Jahre alt. Folgen Sie dann den engen Gassen des Viertels, wo sich eine Kirche an die nächste reiht. Statten Sie auch dem Koptischen Museum einen Besuch ab. Es beherbergt zahlreiche Objekte aus der frühchristlichen Zeit. 

Unweit des koptischen Viertels befindet sich das Nationalmuseum der ägyptischen Zivilisation. Das moderne Gebäude führt Sie auf eine Zeitreise durch die Geschichte Ägyptens – von den prähistorischen Anfängen über das Alte Ägypten und der christlichen Periode bis hin zu der islamischen und schließlich der heutigen Zeit. Das Highlight ist zweifelsohne die Halle der königlichen Mumien. Die Räume dieser Ausstellung sind den Grabkammern der Alten Ägypter nachempfunden. Begeben Sie sich von Kammer zu Kammer und bestaunen Sie die Mumien der berühmtesten Könige und Königinnen der Pharaonenzeit. Die Jahrtausende alten Mumien sind beeindruckend gut erhalten: An einigen lassen sich die Wunden ablesen, die zum Tod des Pharaos führten, bei anderen (wie z. B. der von Ahmose Nefertari) ist sogar das Haar erhalten geblieben.

Zamalek

Zamalek ist ein hippes Stadtviertel auf der wichtigsten Nilinsel Kairos in Ägypten

Zamalek ist ein hippes Stadtviertel auf der wichtigsten Nilinsel Kairos (Bild: Getty Images)

Zamalek ist ein Stadtviertel, das sich auf der Gezira-Insel befindet. Die Insel liegt im Herzen Kairos, direkt gegenüber von Downtown. Zamalek ist bekannt für seine vielen schicken Cafés und Restaurants, ruhigen Parks und eleganter Architektur. Es gibt keinen besseren Ort als Zamalek und die Gezira-Insel, um den Charme des Nils hautnah zu erleben.

Mieten Sie eine Feluke – ein traditionelles hölzernes Segelboot – und erleben Sie Kairo aus einer ganz neuen Perspektive. Wenn Sie es gerne sportlicher haben, können Sie im Nile Kayak Club ein Kajak mieten. Alternativ locken die vielen Restaurants von Zamalek, die sich direkt am Wasser befinden, mit ausgezeichneten ägyptischen und internationalen Gerichten. 

Die meisten Zimmer des Cairo Marriott Hotel & Omar Khayyam Casino in Zamalek bieten einen sagenhaften Blick auf den Nil. Das Sheraton Cairo Hotel & Casino befindet sich nur wenige Minuten von Zamalek entfernt am Westufer des Nils. Von beiden Hotels aus lässt sich schnell und bequem der Cairo Tower erreichen. Er ist das höchste Gebäude der Stadt und offenbart Ihnen eine bezaubernde Aussicht auf den Nil und die sich endlos, bis zum Horizont erstreckende Stadt. Mit etwas Glück können Sie sogar die Pyramiden erblicken. 

Die Pyramiden von Gizeh

Kamele und die Pyramiden von Gizeh, Kairo, Ägypten

Das Highlight eines jeden Urlaubs in Ägypten: die Pyramide von Gizeh  (Bild: Getty Images)

Sie sind das einzige der antiken Weltwunder, das bis heute überlebt hat. Die Pyramiden von Gizeh gehören zu jedem Ägypten-Urlaub dazu. Seit Jahrtausenden beeindrucken sie Reisende und Forscher aus aller Welt. Viel wurde über die Pyramiden und die Sphinx geschrieben, doch nichts kann das Gefühl beschreiben, wenn man dieses gigantische Bauwerk aus nächster Nähe sieht. Zu Recht sind die Pyramiden die beliebteste Sehenswürdigkeit von Ägypten und ein unvergessliches Erlebnis. Ebenso majestätisch – wenn auch etwas moderner – ist das Marriott Mena House, Cairo, das sich in unmittelbarer Nähe zu dem Weltwunder befindet und luxuriöse Zimmer und ein sagenhaftes Restaurant bietet. 

Tauchen Sie tiefer ein

Wenn Sie die Souks (Märkte) von Kairo besuchen, sollten Sie die Kunst des Feilschens erlernen. Der erste Preis, der Ihnen genannt wird, ist meist rund das Doppelte dessen, was Sie zahlen sollten. Behalten Sie Ihre gute Laune und sehen Sie das Feilschen als eine außergewöhnliche Möglichkeit an, um in die Landeskultur einzutauchen.

Der beste Weg, um sich auf einen langen Tag voller Erkundigungen und Abenteuer vorzubereiten, ist ein ägyptisches Frühstück. Es besteht aus Ful (Favabohnen in Olivenöl), Falafel, frischem Fladenbrot und einem starken türkischen Kaffee. Das bekannteste Gericht Kairos ist Kuschari: ein Mix aus Reis, Nudeln, Linsen, Tomaten- und Knoblauchsauce, Kichererbsen und gerösteten Zwiebeln. Keine Sorge: Es schmeckt besser, als die Kombination aus Zutaten vermuten lässt.

Veröffentlicht am: Mai 10, 2023

Unterkünfte

Jetzt buchen ab 181 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 337 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 173 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 270 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 348 USD / Nacht

Verwandte Artikel

Entdecken

12 traumhafte Hotels, die zu einer Zeitreise einladen

Entdecken

10 unschlagbare Gründe für eine Balkan-Reise

Entdecken

Genießen Sie in diesem Sommer Deutschlands schönste Städte

Marriott Bonvoy Logo

Kostenlose Mitgliedschaft, unbegrenzte Möglichkeiten

Sammeln Sie Punkte, die Sie für unvergleichliche Erlebnisse und kostenlose Übernachtungen in unseren außergewöhnlichen Hotelmarken einlösen können.

Kostenlos anmelden
Folgen Sie uns: