Hamburg has an unmistakable skyline

Hamburg hat mehr Brücken vorzuweisen als Venedig, Amsterdam und Stockholm zusammen und dementsprechend ist sein Stadtbild von Flüssen, Seen und Kanälen geprägt. Zusätzlich zu seinen zahlreichen Kulturangeboten – Hamburg ist Deutschlands Musical-Hauptstadt und beheimatet die neue Philharmonie sowie mehrere elegante Einkaufspassagen – kann die Hansestadt mit dem Vergnügungsviertel Reeperbahn und einer alternativen Jugendszene aufwarten. Hier reihen sich UNESCO-Welterbestätten an Concept Stores und erstklassige Restaurants. Hamburg mag für sein wechselhaftes Wetter bekannt sein, aber es hat zu jeder Jahreszeit viel zu bieten.

Diese Viertel sollten Sie in Hamburg besuchen

Altstadt

Elbphilharmonie
Die Hamburger Elbphilharmonie ist ein spektakulärer moderner Konzertbau

Hamburg besteht aus vielen, teils sehr unterschiedlichen Stadtteilen, die gemeinsam eine der facettenreichsten Städte in Deutschland bilden. Ihr erster Anlaufpunkt sollte die Altstadt sein: Sie liegt direkt im Zentrum der Stadt, zwischen dem Hafen und der Binnenalster (dem kleineren der beiden innerstädtischen Seen). Hier befindet sich das alte Rathaus, auf dessen umliegenden Kanälen die berühmten Hamburger Schwäne schwimmen, und im Winter findet auf dem Rathausplatz traditionell ein riesiger Weihnachtsmarkt statt. Auch die besten Übernachtungsmöglichkeiten und eine Vielzahl an fantastischen Lokalen finden Sie dort.

Zwei sehr sehenswerte Museen erwarten Sie am anderen Ende der Einkaufsmeile Mönkebergstraße, die das Rathaus mit dem Hauptbahnhof verbindet: Das Museum für Kunst und Gewerbe ist eines der bedeutendsten europäischen Museen zu diesem Thema und sein Besuch sollte auf Ihrer Aktivitätenliste ganz oben stehen. Seine 500.000 Objekte decken 400.000 Jahre menschlicher Entwicklung ab.

Das zweite Museum ist die Hamburger Kunsthalle, die die beste Kunstsammlung der Stadt vorzuweisen hat. Die Kunsthalle befindet sich nah am schönen Hauptbahnhof, in dessen unmittelbarer Nähe Sie auch zwei verkehrsgünstig gelegene Hotels finden: das trendige Lifestyle-Hotel Moxy Hamburg City sowie das Courtyard by Marriott Hamburg City, dessen Restaurant Böckmann's lokale und regionale Spezialitäten serviert.

Einen echten Insider Tipp aus dem Jahr 1941 finden Sie direkt am Hauptbahnhof: Es handelt sich um den riesigen Tiefbunker Steintorwall, der für die Zivilbevölkerung und durchreisende Bahnfahrer gebaut wurde und Schutz vor Luftangriffen bieten sollte. Es gibt regelmäßige Führungen durch den Bunker, die Ihnen einen interessanten Einblick in die Geschichte, die Funktionsweise und die Räumlichkeiten bieten.

Auch die von der UNESCO geschützte Speicherstadt – der riesige historische Lagerhauskomplex am Hafen – finden Sie in diesem Stadtviertel. In der Altstadt gibt es zudem noch viele weitere Kuriositäten zu entdecken, darunter das Kaffeemuseum, das Hamburg Dungeon sowie das erstaunliche Miniatur Wunderland: Hier handelt es sich um eine unglaublich detailgetreue Nachbildung Hamburgs in kleinem Maßstab, samt der größten Miniatureisenbahn der Welt – ein wirklich einzigartiges Erlebnis in Hamburg.

Eine von Zara Hadid entworfene, ein-Kilometer-lange Stiege entlang der Hafenpromenade bringt eine hypermoderne Note in die historische Architektur mit ihren alten Backsteinspeichern. Ganz in der Nähe, am oberen Ende des Hafens, befindet sich auch das ikonische Gebäude der Elbphilharmonie. Drinnen gibt es nicht nur den berühmten Konzertsaal zu bewundern, sondern auch das Hotel The Westin Hamburg, dessen wunderschöne BLICK Bar zu einem Kaffee mit Ausblick einlädt. Die Stiegen und die Philharmonie markieren zudem die Grenze zum nächsten Viertel, das unbedingt auf Ihrer Liste stehen sollte: St. Pauli.

St Pauli

Das Hafenviertel St. Pauli wird vom Wahrzeichen Hamburgs dominiert: der St. Michaelis-Kirche – im Volksmund einfach "Michel" genannt. Von der Aussichtsplattform auf dem Kirchturm, haben Sie in 82 Metern Höhe einen der schönsten Ausblicke auf die Elbe und den Rest der Stadt. In der Nähe finden Sie auch zahlreiche Molen, die Ausgangspunkt für Hafenrundfahrten sind, und etwas weiter nördlich beginnt die berühmt-berüchtigte Reeperbahn.

St. Pauli ist der richtige Ort, um Hamburg mit Leib und Seele zu genießen: Alles dreht sich um das geschäftige Treiben des großen Hafens, den etwas rauen Kiez, die Altstadt rund um den Michel – und um typische Hamburger Spezialitäten. Holen Sie sich an einem der Stände ein Fischbrötchen oder gehen Sie in den Old Commercial Room, wo es Hamburgs besten Labskaus gibt. Dieses traditionelle Hamburger Matrosenessen – bestehend aus püriertem Rindfleisch, Kartoffeln und Gemüse, serviert meist mit einem Spiegelei und Roter Bete – sieht vielleicht etwas abschreckend aus, schmeckt aber köstlich und ist ein perfektes Seelenfutter, das man in Hamburg unbedingt probieren sollte. Dieses einzigartige Gericht wird auch nirgendwo sonst angeboten.

In St. Pauli befindet sich auch ein Ort, den man am frühen Sonntagmorgen aufsuchen sollte: Der Fischmarkt, den man am besten früh um 5 Uhr erkundet. Es handelt sich nicht um einen gewöhnlichen Markt, sondern um eine lebendige Mischung aus Ständen und Marktschreiern, Bühnen mit Live-Musik, deftigem Frühstück und viel Bier oder Sekt – und bei Bedarf auch Kaffee. Viele bleiben einfach die ganze Samstagnacht auf und lassen sie hier ausklingen. Aber auch wenn Sie lieber (sehr) früh aufstehen, lohnt es sich.

Dann wäre da noch die Reeperbahn: ein Vergnügungsviertel mit vielen Kneipen und Bars, einem der besten Theater der Stadt und jeder Menge Restaurants. Früher war die Reeperbahn für Matrosen die erste Station nach einer langen Reise, heute ist sie vor allem ein touristischer Hotspot. Zweimal im Jahr findet am östlichen Ende der Reeperbahn der DOM statt, eine große Kirmes.

Ganz in der Nähe und westlich von St. Pauli liegt einen kurzen Spaziergang flussabwärts der Museumshafen Oevelgonne – hier erzählen mehrere historische Schiffe etwas von Hamburgs Geschichte. Entlang der kleinen Gasse am Fluss gibt es einige großartige Strandbars, die sich perfekt für eine Rast an einem sonnigen Nachmittag eignen. Außerdem finden Sie hier eine entzückende kleine Häuserreihe – die Häuser gehörten früher pensionierten Kapitänen, die auf diese Weise in der Nähe des Wassers bleiben konnten.

Wer sich für Geschichte und Architektur interessiert, der kann an der Peterstraße detailgerecht rekonstruierte Alt-Hamburger Bürgerhäuser bestaunen und in ein Hamburg aus dem 17. und 18. Jahrhundert eintauchen. Unter den barocken Häuserfassaden befindet sich sogar ein authentisches Hamburger Kaufmannshaus, das tatsächlich aus dem Jahre 1751 stammt und zwei Weltkriegen Stand gehalten hat.

Innenstadt

Hamburgs Jungfernstieg
Ein Bummel durch den Jungfernstieg darf bei Ihrem Besuch nicht fehlen

Das Stadtzentrum rund um die Binnenalster überschneidet sich teilweise mit der Altstadt und bietet die besten Einkaufsmöglichkeiten: Ganz in der Nähe der wunderschönen, überdachten Arkaden der Bleichenhofpassage befindet sich auch das günstig gelegene Renaissance Hamburg Hotel. Weitere Shopping-Möglichkeiten finden Sie am Jungfernstieg (die Straße, die entlang des unteren Seeufers verläuft) und rund um den Gänsemarkt.

Das Hamburg Marriott Hotel mit seinem legeren Cast Iron Grill Steakrestaurant liegt auf der ABC-Straße, die für ihre zahlreichen Luxus-Boutiquen bekannt ist. Unter diesen eleganten und Insta-tauglichen Läden finden sich sowohl Designer-Labels als auch High-Street-Shops, und an den Fleeten in der Nähe laden zahlreiche Cafés zu einem Päuschen ein. Den krönenden Abschluss jeder Shopping-Tour bildet schließlich das edle Alsterhaus-Kaufhaus direkt am See.

Buchen Sie einen Tisch im Heritage Hamburg Restaurant im Le Méridien Hamburg auf der Ostseite des Sees, um ein köstliches Abendessen und eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt zu genießen. Von dem im neunten Stock gelegenen Restaurant mit Rooftop Bar können Sie obendrein auch die 60 Meter hohe Fontäne in der Mitte des Sees bewundern.

Sternschanze

Die Sternschanze ist ein junges, alternatives, politisch orientiertes und völlig unkonventionelles Viertel in Hamburg, das im Süden von St. Pauli und im Osten von der Universität und der Parkanlage Planten un Bloomen begrenzt wird. Hier war schon immer die buntere Hamburger Szene angesiedelt, was die vielen Kunstgalerien, unabhängigen Boutiquen und Second-Hand-Läden in den Straßen bezeugen. Auch kulinarisch kommt man auf seine Kosten: Die zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants sind nicht nur einladend und gemütlich, sondern bieten auch überdurchschnittlich viele vegetarische und vegane Speisen an.

In diesem Viertel sollten Sie unbedingt den Bio-Bauernmarkt besuchen, der immer freitags zwischen 14.30 Uhr und 19.30 Uhr auf dem Platz vor der Roten Flora stattfindet – bei letzterem handelt es sich um ein ehemaliges Theater, das seit 1989 ein besetztes Haus ist und heute ein autonomes Kulturzentrum beherbergt. Außerdem ist eine Kneipentour ein Muss, wenn man die Atmosphäre des Viertels wirklich verstehen möchte. Beginnen Sie gegen 22 Uhr am Schulterblatt und beenden Sie Ihre Runde irgendwo um die Schanzenhöfe herum – das sind ehemalige Fleischhallen, die heute mit dem Braugasthof „Altes Mädchen“ einen der besten Biergärten der Stadt zu bieten haben.

Blankenese

Blankenese
Lassen Sie sich bei Ihrem Hamburg-Besuch nicht das am Flussufer gelegene Viertel Blankenese entgehen

Blankenese ist sowohl das wohlhabendste, als auch das hügeligste Wohnviertel Hamburgs. Am westlichen Stadtrand gelegen, ist dieser Stadtteil auf unterschiedliche Art zu erreichen: entweder Sie nehmen die Fähre von den St. Pauli Landungsbrücken, oder Sie entscheiden sich für die öffentlichen Verkehrsmitteln, oder Sie machen eine Taxifahrt entlang der Elbchaussee – der wohl reichsten Straße Hamburgs, auf der es einige beneidenswerte Immobilien zu bestaunen gibt.

Das Treppenviertel von Blankenese ist ein Gewirr aus winzigen Gassen und (wie der Name schon sagt) vielen Treppen, die sich auf einem Hügel über der Elbe im Zickzack an kleinen Häuschen und prächtigen Villen vorbeischlängeln. Von ganz oben kann man die großen Schiffe vorbeifahren sehen, aber auch Luxus-Shopping betreiben. Es lohnt sich auch, tolle Boutiquen wie Fifty-Fifty zu besuchen, wo die betuchten Einwohner ihre kaum getragene Designerkleidung abgeben, um sie zu stark reduzierten Preisen weiterzuverkaufen. Am Fuße des Hügels finden sich Sandstrände und das traditionelle Restaurant Ahrlberg, das auf einer Terrasse mit Fluss- und Strandblick deftige einheimische Speisen und guten frischen Fisch serviert.

Weiterführende Informationen

Starten Sie mit dem norddeutschen Gruß “Moin“ (die Kurzform für „Guten Morgen“) und einem Franzbrötchen in den Tag: Sie werden diese einheimische Version einer Zimtschnecke lieben, die es in jeder Bäckerei zu kaufen gibt.

Da Hamburg größtenteils eben und zudem sehr umweltbewusst ist, bietet sich das Fahrrad als Transportmittel an. Die leuchtend roten StadtRAD-Leihfahrräder sind überall in der Stadt verteilt und lassen sich günstig und einfach ausleihen.

Oder Sie besorgen sich eine Hamburg Card, mit der Sie unbegrenzt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren können und bis zu 50 Prozent Ermäßigung auf die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, Hafenrundfahrten, Flussfähren, Musicaltickets und sogar Bungee-Jumping und Go-Kart-Fahren erhalten. Sie können eine Karte mit einer Gültigkeit von einem bis fünf Tagen kaufen.





Veröffentlicht am: Juli 26, 2022

Unterkünfte

Jetzt buchen ab 163 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 95 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 203 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 264 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 180 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 92 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 97 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 195 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 120 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 260 USD / Nacht

Verwandte Artikel

Entdecken

12 traumhafte Hotels, die zu einer Zeitreise einladen

Entdecken

10 unschlagbare Gründe für eine Balkan-Reise

Entdecken

Genießen Sie in diesem Sommer Deutschlands schönste Städte

Marriott Bonvoy Logo

Kostenlose Mitgliedschaft, unbegrenzte Möglichkeiten

Sammeln Sie Punkte, die Sie für unvergleichliche Erlebnisse und kostenlose Übernachtungen in unseren außergewöhnlichen Hotelmarken einlösen können.

Kostenlos anmelden
Folgen Sie uns: