Die Welt ist voll von berühmten Drehorten - wie der Londoner Portobello Road, die im Film "Notting Hill" zu sehen ist (Foto: Getty Images).

Von James Bond, der in seinem silbernen Aston Martin durch die majestätischen Täler Schottlands fuhr, bis hin zu Jordaniens unwirklichen roten Wüstenlandschaften: Die schönsten Filmkulissen der Welt sind oft nur einen Flug entfernt. Mit ein wenig Inspiration können Reisende also einige spektakuläre Drehorte aus nächster Nähe erleben. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Möglichkeiten, um auf den Spuren Ihrer Lieblingsfilmfiguren zu wandeln.

Genießen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten des Vereinigten Königreichs

Oxford University, Christ Church College

Viele Szenen der Harry-Potter-Filme wurden an der Universität Oxford gedreht, wobei vor allem das Christ Church College als Inspiration für die Große Halle von Hogwarts diente (Foto: Getty Images)

Vom Westlondoner Stadtteil Notting Hill, in dem die gleichnamige Filmkomödie entstand, über das farbenfrohe Swinging London von Austin Powers aus den 1960er Jahren bis hin zum verschneiten modernen London aus Love Actually (besuchen Sie die Grosvenor Chapel in Mayfair, um die herzzerreißende Hochzeitsszene von Peter und Julia nachzustellen) – die englische Hauptstadt war schon immer ein legendärer Ort der Popkultur.

Aber nicht nur London, sondern auch das Vereinigte Königreich selbst ist ein wahres Sammelsurium an historischen Film- und Fernsehabenteuern. Reisen Sie zum Beispiel an die Universität Oxford, wo Sie in die Welt von Harry Potter eintauchen können. Die Universität, eine der ältesten der Welt, beherbergt nämlich die träumenden Türme, die das "Schloss Hogwarts" bilden. Erkunden Sie dabei vor allem das Christ Church und das New College, die zu den wichtigsten Filmschauplätzen zählen.

Reisen Sie alternativ westlich von London, um das grandiose Highclere Castle aus dem 17. Jahrhundert in Downton Abbey zu besichtigen – das eindrucksvolle Erbe des Vereinigten Königreichs ist ebenfalls auf der Kinoleinwand zu bewundern.

Besuchen Sie die Filmkulissen Südafrikas

Majestätischer weißer Strand in Südafrika

Südafrika ist nicht nur aufgrund seiner vielfältigen und atemberaubenden Landschaften als Drehort beliebt, sondern auch, weil es sich als Kulisse für verschiedene Filme eignet (Foto: Getty Images)

Der afrikanische Kontinent hat Filmen schon immer einen Hauch von Mystik verliehen. Das gemäßigte Klima Südafrikas ermöglicht es der Regenbogennation, dem globalen Kino ein breites Spektrum an schönen Landschaften zu bieten.

Reisen Sie zum Beispiel in Metropolen wie Johannesburg, das in District 9 auf der Leinwand zu sehen ist. Auch ein Besuch der trockenen Kalahari-Wüste, die in The Gods Must Be Crazy zu bewundern ist, lohnt sich, denn hier wimmelt es nur so vor wilden Tieren wie Zebras, Löwen und Antilopen. Die 2.800 km lange, glitzernde Küste mit ihrem kristallklaren Wasser und dem zuckerweißen Sand des südafrikanischen Westkaps präsentiert sich dagegen im Film The Perfect Wave (2014), der an den leicht zugänglichen Stränden von Kapstadt gedreht wurde.

Lassen Sie sich von den vielen Vorzügen Frankreichs verzaubern

Eine französische Brasserie in Paris

Die Gebrüder Lumière, die zu den Vorreitern des Kinos gehören, veranstalteten 1895 in Paris die erste öffentliche Filmvorführung der Welt und begründeten damit die Geburtsstunde des französischen Kinos (Foto: Getty Images)

Die französische Romantik hat einen unauslöschlichen Eindruck in der Filmgeschichte hinterlassen, und vielleicht versprüht keine andere europäische Stadt einen derart unbeschwerten filmischen Charme wie Paris.

Wie Amélie Poulain könnten auch Sie schon bald durch die verwinkelten Gassen und die liebenswerten Cafés des auf einem Hügel gelegenen Viertels Montmartre schlendern, das im Film Amélie aus dem Jahr 1999 eine zentrale Rolle einnimmt. Versäumen Sie es nicht, auf einen Kaffee im Café des 2 Moulins vorbeizuschauen, dem Arbeitsplatz der Protagonistin. Die französische Hauptstadt hat bereits in unzähligen großen Filmen geglänzt. Wenn Sie eher auf Action stehen, kennen Sie die Pont des Arts vielleicht aus den rasanten Schlussszenen von Die Bourne Identität. Für Thriller-Fans ist dagegen ein Besuch im Louvre ein Muss, denn das große Museum spielt eine Schlüsselrolle für Tom Hanks als Robert Langdon in The Da Vinci Code.

Auch weiter südlich, in den lieblichen Weinbergen der Provence, finden Sie stimmungsvolle französische Filmkulissen wie die aus Ein gutes Jahr – besuchen Sie das rustikale Château La Canorgue, das Weingut von Bonnieux, das im Film als Château La Siroque fungiert.

Erleben Sie Ihr eigenes Pariser Abenteuer und nächtigen Sie im Herzen der Stadt des Lichts im Paris Marriott Champs Elysees Hotel.

Erklimmen Sie die atemberaubenden Höhen der VAE

Burj Khalifa, VAE

Tom Cruise führte in Mission: Impossible – Phantom Protokoll (2011) einen todesmutigen Stunt durch, indem er den Burj Khalifa – das höchste Gebäude der Welt – in Dubai bestieg (Foto: Getty Images)

Wer kann schon den spannenden Anblick von Tom Cruise vergessen, der 2011 in Mission: Impossible - Phantom Protokoll den Burj Khalifa in Dubai erklimmt? Diese legendäre Szene auf dem höchsten Gebäude der Welt war der Moment, in dem sich die Vereinigten Arabischen Emirate auf der Kinoleinwand präsentierten. Seitdem hat diese Region des Nahen Ostens immer wieder als Kulisse für epische Filmabenteuer gedient.

Von Vin Diesel, der in Fast & Furious 7 mit seinem Auto zwischen den Etihad Towers in Abu Dhabi durch die Luft fliegt, bis hin zu Dubais futuristischer Jumeirah Beach Residence, die in Star Trek Beyond eine tragende Rolle spielt, wird man in Zukunft noch viel mehr von der ultramodernen Architektur der VAE im Kino sehen.

Bestaunen Sie die smaragdgrüne Pracht Irlands

Skellig Michael, UNESCO-Stätte vor Irlands Emerald Coast

Skellig Michael, eine UNESCO-Stätte vor der irischen Küste, die im Star-Wars-Franchise zu sehen ist, war vom 6. bis 12. Jahrhundert eine Klosteranlage (Foto: Getty Images)

Die Mischung aus rauen, windgepeitschten Landschaften und dem Humor und der Herzlichkeit der Menschen Irlands bildet seit langem eine unverwechselbare und reizvolle Kinotradition. Die atemberaubenden, vom Meer umspülten Inseln des Landes waren Teil des einzigartigen Charmes von The Banshees of Inisherin. Wenn Sie die Strandszenen des Films lieben, sollten Sie sich nach Keem Bay auf Achill Island begeben. Oder Sie bewundern die kurvenreichen Landstraßen der Grafschaft Galway, die Brendan Gleesons brillanten Film The Guard zierten.

Weniger bekannt ist vielleicht, dass Irland auch Schauplatz des mächtigen Star-Wars-Franchise war. Die felsige Insel Skellig Michael war als Ahch-To geradezu prädestiniert und ist mit dem Boot zu erreichen.

Finden Sie heraus, warum Marokko eine Quelle der Inspiration für Filmemacher ist

Eine Kleinstadt in Marokko

Marokko ist ein filmisches Chamäleon, das aufgrund seiner vielfältigen Landschaften und reichen kulturellen Schönheit als Drehort für Filme wie Gladiator und Inception diente (Foto: Getty Images)

Viele amerikanische und europäische Künstler und Schriftsteller nannten Marokko in den Nachkriegsjahren ihr Zuhause. Seitdem beeinflusst dieses verführerische nordafrikanische Land Hollywood immer wieder aufs Neue.

Daniel Craig fand sich als James Bond in Spectre (2015) unter der strahlenden Wüstensonne Marokkos wieder, nachdem er den echten Oriental Desert Express bestiegen hatte. Diese Szenen wurden in der spektakulären Landschaft nahe der Stadt Oujda gedreht. Die geschäftigen Märkte und engen Souks von Fès wurden hingegen bei der aufregenden Tuk-Tuk-Verfolgungsjagd in Indiana Jones und das Rad des Schicksals zu einem wahren Filmerlebnis.

Das Fes Marriott Hotel Jnan Palace ist der ideale Ausgangspunkt, um die Medina von Fès zu erkunden, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Erleben Sie die unzähligen Klassiker Italiens

Malerische Landschaft Italiens mit Blick auf das Meer

Die malerischen Landschaften Italiens haben das Land zu einem beliebten Drehort gemacht. Ikonische Filme wie Der Pate und Unter der Sonne der Toskana zeigen die atemberaubenden und vielfältigen Kulissen (Foto: Getty Images)

Von Cary Grant und Audrey Hepburn, die sich in Ein Herz und eine Krone am Fuße der berühmten Spanischen Treppe in Rom trafen, bis hin zu Al Pacino und Robert De Niro, die in Der Pate durch die sizilianischen Dörfer Forza d'Agrò und Savoca (das für Corleone stand) streiften: Hollywoods beste Regisseure haben Italien jahrzehntelang als zeitlose Leinwand genutzt. Angesichts der tiefgreifenden Geschichte und der wunderschönen Kulissen des Landes ist es nicht schwer zu verstehen, warum.

Die Filme haben auch weniger bekannte italienische Sehenswürdigkeiten berühmt und zu interessanten Reisezielen gemacht, wie etwa das erhabene Schloss Aragonese auf Ischia in Der talentierte Mr. Ripley und die zauberhafte Stadt Cortona auf den Hügeln in Unter der Sonne der Toskana.

Bewundern Sie Namibias Natur von den Bergen über die Wüste bis zur Küste

Die Wüste Nambias

Die atemberaubenden Wüstenlandschaften in Mad Max: Fury Road (2015) wurden nicht in Australien gedreht, wie man vielleicht vermuten könnte, sondern in der dramatischen Namib-Wüste in Namibia, Afrika (Foto: Getty Images)

Die durch die Namib-Wüste donnernden Trucks in Mad Max: Fury Road von 2017 haben Namibia schlagartig ins Rampenlicht gerückt, insbesondere als der Film sechs Oscars absahnte. Aber eigentlich ist Namibias beeindruckende Schönheit schon seit vielen Jahren fester Bestandteil der Hollywood-Szene.

Die Eröffnungsszenen des legendären Films 2001: Odyssee im Weltraum aus dem Jahr 1968 wurden inmitten der Granitgipfel der Spitzkoppe gefilmt, während 2017 in der Nähe von Swakopmund an der namibischen Atlantikküste Tom Cruise' Neuauflage von Die Mumie gedreht wurde. Beide Drehorte können im Rahmen von geführten Touren besichtigt werden. Sie können davon ausgehen, dass Sie bald mehr von Namibias spektakulären Landschaften auf der Leinwand sehen werden.

Erfreuen Sie sich an den schillernden Landschaften Griechenlands

Skopelos, Griechenland

Griechenlands atemberaubende Landschaften, antike Ruinen und malerische Inseln haben das Land zu einer beliebten Filmkulisse für eine Vielzahl von Filmgenres gemacht (Foto: Getty Images).

Gibt es einen Schauplatz, dessen Farben auf der Kinoleinwand mehr zur Geltung kommen als die griechischen Inseln? Mit ihren pastellblauen Dächern, weiß getünchten Häusern und dem glitzernden kristallklaren Wasser strahlen die Küstenszenen rund um Messenia in Before Midnight und die bezaubernde Insel Skopelos in Mamma Mia! eine mediterrane Pracht aus, die nur Griechenland hervorbringen kann.

Auch in diesem faszinierenden Land warten Jahrtausende an Geschichte auf Sie. Erkunden Sie also unbedingt faszinierende Sehenswürdigkeiten wie die Kirche von Agios Ioannis und die Felsenruinen von Kastro, bevor Sie sich bei einem Glas Wein zurücklehnen und einen weiteren herrlichen Blick auf die griechische Küste genießen.

Tauchen Sie in Jordanien in eine andere Welt ein

Petra, eine berühmte archäologische Stätte in der südwestlichen Wüste Jordaniens

Die vielfältigen Landschaften Jordaniens, darunter die berühmten Wüsten von Petra und Wadi Rum, haben Filmemacher aus aller Welt angelockt und eine Leinwand für Produktionen wie Lawrence von Arabien und Der Marsianer geschaffen (Foto: Getty Images)

Manche Landschaften sind so beeindruckend, dass sie einfach auf die Leinwand gehören. Die jordanische Wüste Wadi Rum mit ihren wellenförmigen roten Dünen, zerklüfteten Canyons und schroffen Felsformationen ist wie geschaffen für einen echten Science-Fiction-Film. Ob klassische Produktionen wie Lawrence von Arabien oder modernere Streifen wie Dune – diese Wüste ist einer der bemerkenswertesten Drehorte weltweit. Und dank der Jeeptouren und Beduinencamps ist das Reisen dorthin ein Leichtes.

Genießen Sie den filmreifen Blick auf das Tote Meer im eleganten Dead Sea Marriott Resort & Spa, bevor Sie sich auf den Weg nach Wadi Rum machen.

Veröffentlicht am: Dezember 19, 2023

Unterkünfte

Jetzt buchen ab 213 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 140 USD / Nacht

Verwandte Artikel

Entdecken

12 traumhafte Hotels, die zu einer Zeitreise einladen

Entdecken

10 unschlagbare Gründe für eine Balkan-Reise

Entdecken

Genießen Sie in diesem Sommer Deutschlands schönste Städte

Marriott Bonvoy Logo

Als Mitglied reisen Sie besser.

Werden Sie kostenlos Marriott Bonvoy™ Mitglied, und Sie erhalten Punkte, die Sie für kostenlose Übernachtungen einlösen können.

Kostenlos Mitglied werden
Folgen Sie uns: