Mit seiner herrlichen Berglandschaft, den schönen Stränden, leckerem Essen und ausgezeichnetem Wein ist Georgien ein perfektes Reiseziel für jeden Urlaubertypen. Besuchen Sie die lebensfrohe Hauptstadt Tiflis, die zu jeder Zeit etwas zu bieten hat. Im Sommer lohnt sich dagegen ein Ausflug in die Berge des Kaukasus oder an die warmen Strände der Schwarzmeerküste.

Top Sehenswürdigkeiten in Georgien

Tiflis

Tiflis

Die georgische Hauptstadt Tiflis genießt eine wunderschöne Lage an den Ufern des Flusses Mtkvari (Foto: Getty Images)

Die georgische Hauptstadt Tiflis ist malerisch an den Ufern des Flusses Mtkvari gelegen und eignet sich ideal für einen ausgedehnten Erkundungsspaziergang. Die Geschichte des Landes ist in dieser einstigen Zwischenstation an der Seidenstraße deutlich zu spüren: Über der Stadt thront die alte Narikala-Festung, während Sie in den gepflasterten Straßen der Altstadt auf Entdeckungstour gehen können.

Das Sheraton Grand Tbilisi Metechi Palace bietet eine perfekte Lage mit atemberaubendem Blick auf das historische Zentrum von Tiflis, sowohl von den neu renovierten Zimmern und Suiten des Hotels als auch vom Dachrestaurant "ATI". Nach einem Spaziergang durch den modernen Teil der Stadt können Sie sich im hoteleigenen Pauza-Spa erholen oder die Aussicht vom herrlichen Außenpool genießen.

Tiflis ist eine vielfältige Stadt mit moderner Architektur, stilvollen Museen, Theatern, Thermalbädern und einem tollen Nachtleben. Eine weitere empfehlenswerte Unterkunft ist das Tbilisi Marriott Hotel, das direkt im Stadtzentrum liegt und eine wunderschöne Empfangslobby, einen Fitnessraum und einen fantastischen Blick auf die Stadt von den Zimmern aus bietet.

Batumi

Batumi

Batumi ist Georgiens Spielplatz am Meer (Foto: Getty Images)

Das elegante und moderne Batumi an der Ostküste des Schwarzen Meeres ist Georgiens Spielplatz am Meer. Während das Zentrum den Charme der osteuropäischen Altstadt bewahrt hat, haben andere Teile der Stadt einen aufregenden Wandel durchgemacht, bei dem innovative Architektur zum Vorschein gekommen ist. Auf dem Boulevard am Meer befinden sich viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Batumi: der Alphabet-Turm, der an sich umeinander windende DNA-Stränge erinnert, und die stimmungsvolle Skulptur "Ali und Nino". Letztere wurde von einem klassischen kaukasischen Roman inspiriert, der von einer Liebesbeziehung zwischen einem georgischen Mädchen und einem aserbaidschanischen Adeligen erzählt. Bei einem Aufenthalt im Le Méridien Batumi haben Sie einen herrlichen Blick auf das Meer und die Stadt, und genießen gleichzeitig ein großartiges Wellnessangebot und einen einfachen Zugang zu den spektakulären tanzenden Brunnen gleich um die Ecke.

Stepantzminda

Einer der schönsten Orte in Georgien ist die kleine Stadt Stepantzminda, erreichbar von Tiflis aus in Richtung Norden durch eine atemberaubende Gebirgslandschaft, vorbei an der wunderschönen Klosterfestung von Ananuri. In Stepantzminda selbst befindet sich das Wahrzeichen Georgiens: die winzige Dreifaltigkeitskirche Gergeti, die sich an einen Berghang schmiegt, hinter dem sich der schneebedeckte Berg Kazbek erhebt. Die Kirche ist der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen in dieser wunderschönen Gebirgslandschaft. Im Anschluss können Sie sich im Rooms Hotel Kazbegi mit seinem entspannenden Spa und Pool sowie dem ausgezeichneten Restaurant erholen.

Shekvetili

Für einen perfekten Urlaub am Meer gibt es in Georgien keinen besseren Ort als Shekvetili. Neben dem Strand am Schwarzen Meer beherbergt der Ferienort auch den Tsitsinatela-Vergnügungspark und Miniatur-Georgien, wo Sie Modelle aller wichtigen Sehenswürdigkeiten des Landes bewundern können. Bei einem Aufenthalt im Paragraph Resort & Spa Shekvetili, Autograph Collection können Sie sich im ausgezeichneten Spa verwöhnen lassen, an kostenlosen Fitnesskursen teilnehmen, im großzügigen Außenpool entspannen oder an der Bar im obersten Stockwerk einen Cocktail genießen.

Typische Gerichte und Getränke in Georgien

Chatschapuri

Chatschapuri

Chatschapuri sind ein kulinarisches Muss bei einem Urlaub in Georgien (Foto: Getty Images)

Sie können Georgien nicht verlassen, ohne ein Chatschapuri probiert zu haben: hausgemachte Brote mit salzigem Sulguni-Käse. Das einfachste Chatschapuri ist das sogenannte Imeruli, ein mit Käse gefülltes Brot. Besonders beliebt ist dagegen das Adjaran, ein schiffsförmiges Brot, das mit Käse und Ei belegt ist. Die besten Chatschapuri in Georgien erhalten Sie im Retro in Batumi.

Mzwadi

Georgier verstehen sich hervorragend auf gegrilltes Fleisch. Fleischspieße, bekannt als Mzvadi, bestehen in der Regel aus köstlichem, saftigem Schweinefleisch, aber auch Lamm und Huhn sind beliebt. Zusammen mit schmackhaftem Gemüse sind Mzvadi eine perfekte Mahlzeit. Die besten Gerichte werden zu Hause gekocht. Wenn Sie also zu einem Grillfest eingeladen sind, sollten Sie unbedingt zusagen. Ansonsten gibt es in Tiflis viele gute Restaurants, in denen man Mzvadi essen kann: Das Restaurant "Chashnagiri" ist eine ausgezeichnete Wahl.

Chinkali

Chinkali

Chinkali sind mit Fleisch oder Käse gefüllte Knödel (Foto: Getty Images)

Die georgische Küche ist äußerst vielfältig und abwechslungsreich. Eines der beliebtesten Gerichte sind die kultigen Chinkali, kleine mit Fleisch oder Käse gefüllte Knödel. Es gibt eine spezielle Technik, um sie zu essen: Halten Sie sie am Knoten fest und beißen Sie hinein, dann saugen Sie die ganze heiße Brühe heraus, bevor Sie den Rest des Knödels essen und den Knoten wegwerfen. Dieses leckere Gericht ist überall erhältlich, in Batumi sollten Sie jedoch unbedingt das Restaurant mit dem schlichten Namen "Georgian Kitchen" aufsuchen, wo die Chinkali besonders lecker sind.

Wein

Weingut in Georgien

Georgiens Weinbautradition reicht Jahrtausende zurück (Foto: Getty Images)

Georgien kann auf eine jahrtausendealte Weinbautradition zurückblicken - vielleicht wurde hier sogar der Wein erfunden. Jedenfalls sind die Weine, die Sie hier bekommen, ausgesprochen gut. Egal, ob Sie lieber Weiß- oder Rotwein trinken, besuchen Sie mindestens eine Bar oder einen Weinkeller, um sich von den edlen Tropfen des Landes verführen zu lassen: "Karalashvili's Wine Cellar" in Tiflis ist eine der besten Adressen.

Top Aktivitäten in Georgien

Swanetien

Die Region Swanetien ist übersät mit Dutzenden von Wehrtürmen, die einst in alten Schlachten genutzt wurden (Foto: Getty Images)

Bei einer Reise nach Georgien sollten Sie einige Tage in der Hauptstadt einplanen, denn dort gibt es eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten. Beginnen Sie mit der Erkundung der wunderschönen Altstadt, besuchen Sie die alte Anchiskhati-Basilika und das nahe gelegene Puppentheater: Der Besuch einer Aufführung gehört unbedingt auf die To-do-Liste, auch ohne Georgischkenntnisse. Um einen Überblick über die alten Siedlungen und die jüngere Geschichte des Landes zu bekommen, sollten Sie das georgische Nationalmuseum besuchen. Bei Einbruch der Dunkelheit empfiehlt sich eine Fahrt mit der Seilbahn zur Narikala-Festung, von der aus Sie einen herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang über der Stadt haben.

Die nordwestliche Ecke des Landes zu besuchen und einen echten Einblick in das traditionelle Landleben zu bekommen, gehört zu den interessantesten Dingen, die Sie während Ihres Aufenthalts in Georgien unternehmen können: Die bergige Region Swanetien ist mit Dutzenden von Wehrtürmen gespickt, die früher in diversen Schlachten genutzt wurden. Lassen Sie sich in Mestia nieder und lernen Sie die Svaneti-Kultur kennen, ehe Sie ins herrliche Kaukasusgebirge aufbrechen, um einige der besten Wanderrouten der Welt zu entdecken.

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Aktivitäten in Georgien sind, sollten Sie sich einen Ausflug nach Sighnaghi nicht entgehen lassen. Diese atemberaubende Stadt mit italienischen Mauern liegt im Herzen einer idyllischen Weinregion, wo Sie einen schönen Tag damit verbringen können, durch die Stadtmauern zu spazieren und die örtlichen Weinberge zu besichtigen. Hier wird der Wein in einem in der Erde vergrabenen Tontopf vergoren, wodurch ihm ein einzigartiger Geschmack verliehen wird. Lassen Sie Ihren Tag mit einer Mahlzeit im wunderbaren Restaurant "Pheasant's Tears" ausklingen.

Insidertipps in Georgien

Zu den einzigartigsten Unternehmungen in Georgien gehört die Besichtigung der ausgezeichneten sowjetischen Architektur des Landes, die sich außerordentlich innovativ zeigt: Sehen Sie sich den Palast der Rituale in Tiflis und das wunderbare georgisch-russische Freundschaftsdenkmal an der Straße nach Stepantzminda an. Architektonische Höhepunkte ganz anderer Art finden sich dagegen in den prächtigen Kirchen, die über das ganze Land hinweg verteilt sind: Besonders beeindruckend ist die Svetitskhoveli-Kathedrale in Mtskheta, nur eine halbe Stunde von Tiflis entfernt. Weitere Freizeitmöglichkeiten in Georgien sind ein Skiausflug in den Skigebieten von Gudauri oder Bakuriani oder eine Höhlenwanderung in den Prometheus-Höhlen in der Nähe von Kutaisi.

Weitere Informationen

Die georgische Sprache gehört zur Familie der kartvelischen Sprachen. Sie ist mit keiner anderen Sprache der Welt verwandt und verfügt über ein eigenes Alphabet. Obwohl die meisten Georgier etwas Englisch sprechen, wird jeder Versuch, sich auf Georgisch zu verständigen, gerne gesehen; praktische Redewendungen sind "gamarjoba" ("Hallo") und "madloba" ("Danke").


 


Veröffentlicht am: Mai 16, 2024

Unterkünfte

Jetzt buchen ab 231 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 149 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 349 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 93 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 280 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 256 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 156 USD / Nacht
Jetzt buchen ab 273 USD / Nacht

Verwandte Artikel

Entdecken

12 traumhafte Hotels, die zu einer Zeitreise einladen

Entdecken

10 unschlagbare Gründe für eine Balkan-Reise

Entdecken

Genießen Sie in diesem Sommer Deutschlands schönste Städte

Marriott Bonvoy Logo

Kostenlose Mitgliedschaft, unbegrenzte Möglichkeiten

Sammeln Sie Punkte, die Sie für unvergleichliche Erlebnisse und kostenlose Übernachtungen in unseren außergewöhnlichen Hotelmarken einlösen können.

Kostenlos anmelden
Folgen Sie uns: